Monatlich kündbar

Starkes Netz

Starkes Netz

Monatlich kündbar

Fahrzeugortung und Flottenmanagement für Unternehmen

Überblick im Flottenmanagement ist mit Safari GPS wörtlich zu nehmen, denn die Überwachung Ihrer Flotte erfolgt durch moderne Satellitentechnologie. Während Ihre Fahrzeuge auf den Straßen Europas unterwegs sind, erhält Ihre Zentrale alle Bewegungsinformationen, die Sie für ein effizientes Flottenmanagement benötigen. Und das sogar in Echtzeit.

Anwendungen für GPS Geräte

Echtzeitortung ist der Schlüssel für ein wirtschaftliches Flottenmanagement. Es verhilft Ihren Fahrzeugen zu kürzeren Anfahrtszeiten, effektiver Einsatzplanung und kann teure Abschreibungen durch Diebstähle verhindern. Dazu bietet Safari GPS eine Reihe ausgereifter Softwarelösungen.

Funktionen im Überblick

Live Ortung

Fahrtenbuch

Geschwindigkeitsanzeige

Geofencing

Fahrberichte

Benachrichtigungen

Diebstahlschutz

Routenverfolgung

• Stand- und Fahrzeitüberwachung:
Anhand der Geschwindigkeiten lassen sich gesetzlich vorgeschriebene Stand- und Fahrzeiten präzise überwachen. Auch über die Vorschriften hinaus können unplanmäßige Abweichungen erwarteter Stand- und Fahrzeiten frühe Indikatoren eines auftretenden Problems darstellen. Ein Stillstand am Rand der Autobahn mag eine Panne anzeigen und eine Fahrt während der Ruhezeiten einen Diebstahl oder medizinischen Notfall. In jedem Fall sind Sie frühzeitig informiert.

 

 • Geofencing:
Mit Geofencing stellen Sie virtuelle Zäune um Geo-Zonen auf, die Ihre Fahrzeuge nicht verlassen oder befahren dürfen. Werttransporte werden so am Verlassen eines Korridors um ihre Route herum gehindert, wogegen Mietwagen das Fahren im Grenzgebiet verboten wird, um den Abtransport der Fahrzeuge ins Ausland zu unterbinden. Wird die virtuelle Grenze überschritten, erhalten Sie sofort eine Nachricht auf Ihr Handy mit der entsprechenden Position. Diese Informationen sind unbezahlbar für Strafverfolgungsbehörden, denn mögliche Diebe können zeitnah und noch innerhalb der eigenen Zuständigkeit verfolgt werden.
• Positionsdarstellung:
Mit den Daten der Echtzeitortung behalten Disponenten jederzeit den Überblick. Kommt ein neuer Auftrag herein, reicht ein kurzer Blick auf die Karte um festzustellen, welches Fahrzeug dem Auftrag am nächsten ist. Kunden werden die kurzen Reaktionszeiten schätzen und Sie sparen Benzin für unnötig lange Anfahrtswege. Bei längeren Fahrten erhalten Sie mit der Safari GPS Ortung auch deutlich präzisere Informationen zur erwarteten Ankunftszeit. Weniger diesbezügliche Rückfragen entlasten das ganze Unternehmen.

 

 • Elektronisches Fahrtenbuch:
Ein elektronisches Fahrtenbuch ist bei Safari GPS integriert. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie Ihren Fahrern hinterherrennen mussten, um Nachtragungen für fehlende Fahrzeiten zu fordern. Kreative Buchführungen, mit denen Privatfahrten verschleiert wurden, gehören ebenso der Vergangenheit an. Jede Bewegung Ihrer Fahrzeuge wird in Echtzeit erfasst und im digitalen Fahrtenbuch gespeichert, ohne dass dafür eine einzige Minute Arbeitszeit anfällt.

Welche Fahrzeuge sind für einen GPS Tracker geeignet?

GPS Tracker können vielfältig eingesetzt werden. So können Sie zum Beispiel in folgenden Fahrzeuge einen GPS-Tracker verwenden:

• Auto
• Motorrad und Motorroller
• Fahrrad
• Wohnwagen und Wohnmobil
• Taxis und Mietwagen
• LKW, Transporter und Lieferwagen
• Nutzfahrzeuge und Baumaschinen

Im Prinzip kann in fast jedes Fahrzeug ein passender GPS Tracker eingebaut werden. So gibt es Ortungsgeräte, die über die Fahrzeugbatterie betrieben werden. während bei anderen, wie zum Beispiel bei einem Fahrrad, Akkus oder Batterien die notwendige elektrische Energie liefern.

Die Technik hinter Safari GPS

Ständig senden GPS-Satelliten Informationen über ihre eigene Position zur Erde. GPS-Receiver empfangen diese Signale und errechnen aus der Signal-Laufzeit die eigene Position. Über Handynetze schickt Safari GPS diese Position an einen Server, der die Ortungs-Daten aufbereitet und Ihnen zur Verfügung stellt.
Ausgeklügelte Software bestimmt aus diesen Daten, wie schnell sich ein Fahrzeug bewegt und führt das digitale Fahrtenbuch. Lästige Papierführung der Fahrer entfällt und die Stand- und Fahrzeiten bleiben zu jedem Zeitpunkt aktuell. Die erfassten Geschwindigkeitsprofile erlauben eine Kontrolle, sollte doch mal eine Geschwindigkeitsübertretung von der Polizei angemahnt werden.
Über das Geofencing legen Sie Bereiche fest, die Ihre Fahrzeuge nicht verlassen dürfen oder Gebiete, in die Fahrer nicht eindringen dürfen. Als Polygone auf der Landkarte markieren Sie so Positiv- und Negativ-Zonen. Werden die Grenzen der Geo-Zonen missachtet, erhalten sie eine Alarm-Meldung auf Ihr Handy, die Ihnen sofortiges Einschreiten ermöglicht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie uns an unter 0157 720 73 180
oder nutzen Sie unser Kontaktformular: