Allgemeine Geschäftsbedingungen der Website http://www.safari-gps.de

 

  1. Geltung und Begriffsdefinitionen
    1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen Safari GPS Tarik Önal („Safari GPS“) und einem Unternehmer in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
    2. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).
  2. Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
    1. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen und Leistungen über unsere Website http://www.safari-gps.de.
    2. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

      Safari GPS
      Inhaber Tarik Önal
      Mühlenstrasse 214
      D-28777 Bremen

      zustande.

    3. Die Präsentationen der Leistungspakete auf der Website http://www.safari-gps.de stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen (invitatio ad offerendum). Mit der Bestellung des gewünschten Leistungspakets gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrags ab.
    4. Die Buchung und Abrechnung der kostenpflichtigen Leistungspakete erfolgt ausschließlich über die Website http://www.safari-gps.de. Für den Leistungsvertrag über die durch die Website http://www.safari-gps.de gebuchten Pakete gelten ausschließlich diese AGB sowie bei Verbrauchern das von uns eingeräumte Widerrufsrecht.
    5. Der Nutzer kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.
    6. Speicherung des Vertragstextes: Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.safari-gps.de/agb einsehen.
  3. Leistungsumfang

    1. Safari GPS bietet auf ihrer Website http://www.safari-gps.de Dienstleistungen zu Fahrzeugortung und Flottenmanagement für Unternehmen an. Die Leistungen von Safari GPS richten sich ausdrücklich nicht an Verbraucher.
    2. Interessenten können sich bei Safari GPS über unsere Homepage http://www.safari-gps.de anmelden und Kunde bei Safari GPS werden.
    3. Safari GPS bietet verschiedene Leistungspakete an, die jeweils für eine bestimmte Laufzeit gelten und die Miete für das GPS-Gerät beinhalten.
    4. Wir schicken dem Kunden die Geräte inklusive SIM Karte per Post zu.
    5. Der Kunde entscheidet sich entweder für die jährliche oder monatliche Zahlungsweise.
    6. Die Rechnungen werden für den jeweiligen Abrechnungszeitraum im Voraus gestellt.
    7. Falls der Kunde ein SEPA Mandat unterschrieben hat, ziehen wir das Geld nach 1-3 Tagen (nach Rechnungsstellung) per Lastschrifteinzug ab.
    8. Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    9. Obwohl wir bei der Ausführung unserer Dienstleistungen sehr sorgfältig und gewissenhaft vorgehen, können wir weder überprüfen und garantieren, dass alle uns von Dritten übermittelten Informationen genau, richtig und vollständig sind. Auch können wir nicht für Fehler (einschließlich offenkundiger Fehler oder Druckfehler), Unterbrechungen (durch einen zeitlich begrenzten und/oder einen teilweisen Ausfall, Reparatur-, Aktualisierungs- oder Instandhaltungsarbeiten auf unserer Webseite oder einen anderen Grund), ungenaue, fehlleitende oder unwahre Informationen oder Nichtübermittlung der Informationen verantwortlich gemacht werden, wenn diese Fehler nicht auf unserem eigenen Verschulden  oder dem Verschulden unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt insbesondere für den Einbau des GPS-Geräts durch den Kunden, sofern kein Verschulden von Safari GPS vorliegt.
    10. Jeder Kunde bleibt stets für die Genauigkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit der an uns übermittelten Informationen verantwortlich.
  4. Bestellvorgang
    1. Kunden haben die Möglichkeit Ihre E-Mail-Adresse einzugeben und im nächsten Schritt die gewünschten Leistungspakete zu wählen, die Sie beantragen möchten.
    2. Als nächstes pflegt der Kunde in unserem Anfrage-Formular all seine persönlichen Daten ein und klickt auf „jetzt senden“.
    3. Wenn der Kunde sich für ein Angebot entscheidet, klickt er auf „jetzt buchen“ und gibt alle Daten der Kunden ein. Zusätzlich gibt er dann seine Bezahl-Daten ein, die über eine verschlüsselte Verbindung an uns übermittelt werden.
    4. Die Checkbox „Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Safari GPS gelesen und akzeptiere diese.“ muss angekreuzt werden.
    5. Safari GPS hat keinen Einfluss auf die Bearbeitungsdauer durch die Behörde. Rückfragen haben in der Regel keine beschleunigende Wirkung.
    6. Stellt die Behörde das gewünschte Dokument nicht oder verspätet aus, ohne dass dies auf einem Verschulden von Safari GPS beruht, hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung oder Schadensersatz gegen Safari GPS.
  5. Kosten und Gebühren; Laufzeit und Kündigung

    1. Unsere Dienstleistung ist gebührenpflichtig. Die jeweilige Gebühr wird dem Kunden vor der Bestellung angezeigt.
    2. Sie tragen Rechnung und Gefahr für Zahlungsverzug, falsche Bankdaten, falsche Debit- oder Kreditkarteninformationen, ungültige Kredit- oder Debitkarten oder ungenügende Kontodeckung. Insbesondere sind die durch Rückbuchungen (Chargeback) entstandenen Kosten durch Sie zu tragen.
    3. Beide Seiten können bei jährlicher Zahlungsweise den Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der bezahlten Laufzeit kündigen. Bei monatlicher Zahlungsweise kann der Vertrag jeweils zum Ende des bezahlten Monats gekündigt werden. Ohne Kündigung verlängert sich der Vertrag jeweils um 1 Jahr bei jährlicher Zahlungsweise und um 1 Monat bei monatlicher Zahlungsweise.
    4. Die Kündigungsmöglichkeit aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
    5. Nach einer Kündigung hat der Kunde das GPS-Gerät innerhalb von 14 Tagen zurückzusenden. Erfolgt dies nicht, stellt Safari GPS dem Kunden eine Gebühr von EUR 99,- zzgl. MwSt. in Rechnung
  6. Kommunikation und Schriftverkehr
    1. Mit dem Abschluss Ihrer Buchung akzeptieren Sie den Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail.
    2. Um Ihre Leistung vollständig und sicher auszuführen, müssen Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse angeben. Wir sind nicht verantwortlich oder haftbar für jegliche falsche oder falsch geschriebene E-Mail-Adressen oder falsche (Mobil-)Telefonnummern oder Kreditkartennummern und haben keine Verpflichtung, diese zu überprüfen.
  7. Haftung
    1. Die Haftung von Safari GPS wegen fahrlässig verursachter Schäden ist grundsätzlich ausgeschlossen.
    2. Verletzt Safari GPS eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig, ist die Ersatzpflicht von Safari GPS auf den typischerweise bei Geschäften der fraglichen Art entstehenden Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf oder die Safari GPS dem Vertragspartner nach dem Vertragsinhalt gerade zu gewähren hat.
    3. Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie wegen der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit wird ausdrücklich nicht ausgeschlossen.
    4. Die vorstehend genannten Regelungen zur Haftungsbeschränkung gelten auch für Personen, deren Verschulden Safari GPS nach den gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat.
  8. Urheberrecht und geistiges Eigentum
    1. Sämtliche auf der Website safari-gps.de zur Verfügung gestellten Informationen und Dienstleistungen sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen oder in Textform erfolgten Zustimmung von Safari GPS oder dem jeweiligen Urheberrechtsinhaber gestattet.
    2. Unsere Dienstleistungen stehen nur zur privaten und nichtkommerziellen Nutzung zur Verfügung. Daher ist es Ihnen nicht gestattet, Inhalte oder Informationen, Software, Produkte oder Dienstleistungen, die auf unserer Webseite verfügbar sind, zu gewerblichen oder wettbewerblichen Zwecken zu vertreiben, mit Unterseiten von Webseiten zu verlinken, zu nutzen, zu vervielfältigen, zu extrahieren (zum Beispiel mit Spider, Scrape), neu zu veröffentlichen, hochzuladen oder zu reproduzieren.
  9. Vertragssprache
    Als Vertragssprache stehen Deutsch und Englisch zur Verfügung.
  10. Änderung der AGB
    1. Safari GPS behält sich das Recht vor in begründeten Fällen die AGB zu modifizieren. Die Änderung der AGB veröffentlicht Safari GPS mindestens 8 Tage vor Inkrafttreten auf ihrer Website http://www.safari-gps.de.
    2. Eine kurzfristige Änderung der AGB erfolgt nur dann, wenn Fehler korrigiert werden, die Änderung zugunsten des Verbrauchers erfolgt oder gesetzliche Vorschriften dies erfordern.
  11. Beilegung von Streitigkeiten, Gerichtsstand

    1. Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB gilt deutsches Recht. Im Streitfall versuchen die Parteien eine gütliche Vereinbarung zu treffen. Sollte dies nicht zum Erfolg führen so gilt für gerichtliche Auseinandersetzungen der gesetzliche Gerichtsstand.
    2. Für Fragen, die diese AGB nicht regeln, gelten die jeweils gültigen deutschen Rechtsvorschriften – insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB).
  12. .Sonstige Bestimmungen
    1. Erklärungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Textform.
    2. Beschwerden müssen schriftlich oder in Textform an Safari GPS Tarik Önal, Mühlenstrasse 214, D-28777 Bremen, info@safari-gps.de erfolgen.
    3. Mit der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er die AGB gelesen hat, den Inhalt vorbehaltlos verstanden hat und sich an diese uneingeschränkt hält, ferner die Datenschutzbestimmungen anerkennt, sowie sich mit der Verwaltung seiner persönlichen Daten, die er bei der Buchung angibt, einverstanden erklärt.
  13. Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Bestimmungen der vorliegenden AGB treten ab dem 1. Oktober 2017 in Kraft und gelten bis auf Widerruf, bzw. bis zum Inkrafttreten einer Änderung.